Menu
History
Radio

Geschichte

Vintage/Kult im Trend oder
Rückbesinnung auf alte Werte

Die Geschichte beginnt bereits 1930. Damals war Traubensaft allerdings nur in alkoholischer Form erhältlich. Erst 24 Jahre später glückte der Versuch, Traubensaft auch alkoholfrei herzustellen. Damit begann die Geschichte von Traubisoda. Durch eine lange erfolgreiche Zeit mit Exporten bis in den arabischen Raum, wurde Traubisoda 2004 von Waldquelle übernommen, mit dem Ziel, den guten Traubensaft noch weiter zu verbreiten. Bis heute liegt die österreichische Kultlimonade voll im Trend.
2018
Die Rückkehr zum klassischen Traubisoda‑Geschmack im Retro‑Design
Traubisoda - history 2018
2014
2014/2015 Einführung Traubisoda Rosé
Traubisoda - history rose
2010
Einführung Traubisoda Rot
Traubisoda - history rot
2004
Die Waldquelle Kobersdorf erwirbt die Markenrechte und positioniert Traubisoda als Kultgetränk für die ganze Familie.
1999
Lizenzproduktion für den tschechischen Markt.
1967
Wird zum ersten Mal alkoholfreier Traubensaft gewonnen.
Traubisoda - history 1967
1957
Eintragung von Traubisoda in das Markenregister.
Traubisoda - history 1957
1954
Wird zum ersten Mal alkoholfreier Traubensaft gewonnen.
Traubisoda - history 1954
1930
Erzeugte das bekannte österreichische Weingut Lenz Moser im Burgenland erstmals Traubensaft.
Traubisoda - history 1930

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Waldquelle-Webseite. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr dazu finden Sie hier.

ICH STIMME ZU